Star Trek: Deep Space Nine

Star Trek: Deep Space Nine ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die von 1993 bis 1999 erstausgestrahlt wurde. Sie ist ein Ableger von Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert, deren kommerzieller Erfolg ausschlaggebend für ihre Entstehung war, und – unter Berücksichtigung der Zeichentrickserie Die Enterprise – die insgesamt vierte Fernsehserie, die im fiktionalen Star-Trek-Universum spielt. Wesentlichen Anteil an der Entwicklung der Serie hatte Ira Steven Behr, der ab der dritten Staffel Showrunner war. In insgesamt 176 Episoden,[1] die über sieben Staffeln verteilt sind, erzählt Deep Space Nine von den Geschehnissen, in die vor allem Besatzung, Bewohner und Besucher der in der Milchstraße gelegenen, gleichnamigen Raumstation involviert sind. Die Serie handelt zu einem wesentlichen Teil von einem Konflikt zwischen der Vereinten Föderation der Planeten und dem von Formwandlern geführten Dominion-Imperium. Der Konflikt spitzt sich im Laufe der Staffeln zu und eskaliert zu einem interstellaren Krieg, der in den letzten beiden Staffeln thematisiert wird.

Beendet
TV-Serie im Jahr 1993 und im Jahr 1999 abgeschlossen erstellt von Gene Roddenberry, Rick Berman, Michael Piller.
Sie läuft über 7 Staffeln Staffeln und 176 Folgen.

S06E19

S06E19 : In fahlem Mondlicht 9.26/10 (1629 Bewertungen)

S05E06

S05E06 : Immer die Last mit den Tribbles 9.26/10 (1599 Bewertungen)

S04E02

S04E02 : Der Weg des Kriegers – Teil 2 9.06/10 (1683 Bewertungen)

Trailer

Staffeln

Poster

Ähnliche Serien

Star Trek: The Next Generation
Star Trek
Star Trek: Enterprise
Star Trek: Voyager

  • banner
  • Ursprünglicher Titel

    Star Trek: Deep Space Nine

  • Art

    TV-Serie

  • Folgen

    7 Staffeln • 176 Folgen

  • Notiz

    7.91/10 (39 412 Bewertungen)

  • Beliebtheit : 100%

  • Herkunftsland

    US

  • Originalsprache

    en

  • Dauer der Folgen

    45

  • Webseite

    http://www.startrek.com/p…

  • Status

    Beendet