Übersicht

Harper Anderson meldet sich bei der Polizei, weil sie in ihrer Wohnung überfallen, vergewaltigt und beraubt wurde. Nach der Vergewaltigung zwang der Täter sie dazu, sich zu duschen, dann nahm er einen wertvollen Ring und ihre Brieftasche mit, bevor er verschwand. Die Ermittler können keinerlei Beweise, Spuren oder Fingerabdrücke sichern und sind deshalb bald mit ihrem Latein am Ende. Schließlich fragen sie sich sogar, ob sich Harper Anderson die ganze Geschichte nur ausgedacht hat, um Aufmerksamkeit zu erregen. Nur Cragen ist fest davon überzeugt, dass sie es mit einem höchst professionellen Täter zu tun haben, der die Tat vorsorglich geplant und eiskalt ausgeführt hat. Als Harper spürt, dass die Detectives ihre Glaubwürdigkeit anzweifeln, dreht sie fast durch vor Wut. Wenig später ergibt sich eine Spur zu Ron Johnson, der versucht hat, Harpers verschwundene Kreditkarte zu benutzen. Doch der Mann behauptet, die Brieftasche im Müll gefunden zu haben, und noch bevor Harper zu einer Gegenüberstellung ins Polizeirevier kommen kann, müssen sie ihn aus Mangel an Beweisen wieder gehen lassen. Die junge Frau ist am Boden zerstört. Erst nach sechs Monaten kommen die Ermittlungen wieder in Gang, denn im Revier meldet sich eine andere junge Frau, die auf dieselbe Art überfallen wurde wie Harper...

Ausgestrahlt am 07/01/2000
 
45
 
8.19/10 • 283 Bewertungen


Law and Order: SVU • S01E10